Es ist DER Walt-Wendepunkt in der Walt-Disney-Geschichte …

Im nächsten Disney-Blockbuster „The Jungle Cruise“ wird es einen einzigen, allerersten und offiziell schwulen Hauptcharakter geben!

Der britische Stand-up-Komiker Jack Whitehall spielt laut dem Konzern einen „fun, effete“, also „lustigen, weibischen“ Mann. Mit dabei: Bond-Girl Emily Blunt und „Jumanji“-Star und Wrestling-Legende Dwayne „The Rock“ Johnson.

Die Walt Disney Company bringt seit 95 Jahren Märchenträume auf die Leinwand – die bislang aber ausschließlich Heteros gewidmet waren!

Effete heißt übrigens auch verweichlicht, entkräftet und erschöpft – hoffentlich verzichten die Regisseure trotzdem auf typisch überdreht-überzogene Klischees der allzeit aufgeregt-fröhlichen Hyper-Tunte.

NOIZZ hat zwar aufgedeckt, welche weiteren, vermeintlich schwulen Nebencharaktere sich in unseren Lieblings-Disneyfilmen wie „Die Schöne und das Biest“ versteckt haben. Bei der Real-Verfilmung mit Emma Watson hatte Gaston laut Regisseur einen „offiziell schwulen Moment“.

Die Entscheidung spielt jedenfalls jetzt schon Geld in die Kassen: Die Disney-Aktie ist auf über 17 Prozent gestiegen, liegt bei 98 Dollar Euro.

Quelle: Noizz.de