Die Ehe für alle wird am 1. Oktober eingeführt.

Und genau aus diesem Grund haben sich einige Standesämter dazu entschieden, am Sonntag extra zu öffnen!

So auch in Berlin, denn hier wollen sich am Stichtag, dem 1. Oktober, elf gleichgeschlechtliche Paare das Ja-Wort geben. Das Standesamt im Rathaus Schöneberg und ein weiteres in Kreuzberg werden die Paare trauen.

Die Stadt Hamburg hat aus der Gesetzesänderung sogar ein Event gemacht. In den letzten Wochen wurden zehn Paare gesucht, die sich direkt am 1. Oktober trauen lassen wollen (aber unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung) oder ihre eingetragene Partnerschaft in eine Ehe umwandeln möchten.

Jetzt dürfen endlich alle Paare in Deutschland heiraten Foto: Alvin Mahmudov / Unsplash

Auch in Hannover gibt es einen Sonderservice, allerdings erst am 2. Oktober, dafür bietet das Standesamt 28 außerplanmäßige Termine für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften bzw. für die erstmalige Begründung von gleichgeschlechtlichen Ehen.

Das Standesamt in Köln öffnet planmäßig am 2. Oktober, dort sind bisher drei Trauungen von gleichgeschlechtlichen Paaren angemeldet.

Für jeweilige Wunschtermine gibt es wohl bundesweit lange Wartezeiten, was leider an der behördlichen Situation liegt. Auf technischer Seite steht für den 1. Oktober alles in den Startlöchern. Na, dann ein Hoch auf die Liebe!

Quelle: Noizz.de