Der Pride Month – für viele das knallbunte Jahres-Highlight, dessen Höhepunkte die Pride-Parades überall auf der Welt sind. Doch 2020 ist nicht nur ein besonderes Jahr, weil Corona uns zwingt, all diese Paraden und Partys abzusagen. Der US-Pride-Month feiert dieses Jahr auch sein 50-jähriges Jubiläum – und markiert damit einen gewaltigen Meilenstein seit dem allerersten Pride-Marsch, der am 28. Juni 1970 in New York City stattfand.

Na wenn das mal kein Grund ist, die Pride-Partys einfach zu Hause steigen zu lassen. Viele US-amerikanische Organisator*innen haben die abgesagten Veranstaltungen jetzt nämlich ins Internet verlegt – und du kannst dabei sein!

11. Juni (noch keine Uhrzeit): Brooklyn Pride – Bed Blanket Bingo

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Organisator*innen der Brooklyn-Pride haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Ein virtuelles Bingo-Spiel! Teilnehmer*innen können um echte Preise zocken. Weitere Details sind noch nicht bekannt, also behaltet die Instagram-Seite im Auge.

>> Anlässlich Pride Month: Cara Delevingne spricht erstmals über Liebe zu Ashley Benson

19-21. Juni, 19 Uhr: Pride-Dragfest

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das dreitägige digitale Drag-Festival "Pride 2020 Dragfest" werden alle feiern, die Fans der Show Rupauls Drag-Race sind: Denn auftreten werden 100 der besten Drag-Queens der USA, darunter einige der Drag-Race-Teilnehmer*innen. Das virtuelle Spektakel kannst du dir als Livestream auf den Facebook-Seiten von NYC Pride und GLAAD ansehen.

27. - 28. Juni, 19 Uhr: Global Pride

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Global Pride vereint die LGBTQ+-Communities auf der ganzen Welt und hat eine 24-stündige Übertragung von Reden, Performances und Filmen vorbereitet. Und zwar von Pride-Feiern in Afrika, Europa, Asien und Amerika. Die ersten Gäste stehen bereits fest: Darunter Manvendra Singh Gohil (Indiens erster offen schwuler Prinz), Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John und Drag Queen Pabllo Vittar. Weitere Updates gibt's auf der offiziellen Facebook-Seite von "Global Pride" und auf Instagram. Den Livestream des Events findest du auf der "Global Pride"-Website und auf YouTube (Link wird noch hochgeladen).

>> #BlackLivesMatter: Diese 10 Instagram-Accounts klären auf und halten dich auf dem Laufenden

27. Juni, 17 - 23 Uhr: Lambert-House Online-Game-Party

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die LGBTQ-Vereinigung "Lambert House" aus Seattle veranstaltet eine "Pride and Prom"-Feier für queere Jugendliche und deren Freund*innen im Alter von 13 bis 22 Jahren. Das Besondere daran: Die Party steigt bei Minecraft! Du solltest dich frühzeitig registrieren, sodass deine Identität überprüft werden kann. Danach geht's los mit dem Fun – auf dem Programm stehen Gruppenspiele und Wettbewerbe bei Minecraft.

>> Nach Massen-Rave auf der Spree: Wie ignorant ist die Berliner Technoszene?

  • Quelle:
  • Noizz.de