Und das alles in weniger als einer Minute.

Die beiden prominentesten Graffiti-Crews der Stadt haben sich mal wieder zusammengetan und ein Video gedreht. Videodrehen heißt bei den Berlin Kidz und 1UP: Hassmaske anziehen, auf ein S-Bahn-Dach springen, im Bahnhof abspringen und überfallartig einen Waggon zubomben – von vorne bis hinten, von oben bis unten.

Teamwork Foto: paradox / YouTube

Diesmal passiert im Bahnhof Wuhlheide im Osten der Stadt.

Man sieht zwei aufgebrachte Security-Leute, sieht einen Sprayer auf sie zu laufen, hört ihn „Schnauze!“ rufen. Nicht die feine englische Art – und kein Wunder, dass das Sicherheitspersonal angesichts dieser Ansprache und der Dutzendschaft Maskierter das Weite sucht. Da war der Smiley letztens freundlicher ...

Quelle: Noizz.de