Das ZDF will Frank Schätzings Thriller verfilmen!

"Ab jetzt volle Fahrt voraus": Mit diesen Worten zitiert das ZDF den Schriftsteller Frank Schätzing. Der Sender gab am Donnerstag bekannt, den weltweiten Schätzing-Bestseller "Der Schwarm" zu verfilmen. Der Schriftsteller arbeite an den Drehbüchern mit.

Als große internationale Koproduktion geplant

Geplant ist das Projekt als so genannte Event-Serie und internationale Koproduktion. Wie das ZDF mitteilt, soll "Der Schwarm" aus acht 45-minütigen Episoden bestehen, der Drehbeginn ist für nächstes Jahr bekannt. Zu Darstellern oder Regie ließ der Sender noch nichts verlauten.

Wie die Branchenseite DWDL meldet, liege die kreative Federführung bei dem Berliner Produzenten Frank Doelger und seiner Firma Intaglio Films, die schon an der Serie "Game of Thrones" beteiligt war.

Ein internationaler Bestseller

Der 2004 erschienene „Der Schwarm“ ist Schätzings fünfter Roman. Er wurde schnell zum internationalen Bestseller und in zwei Dutzend Sprachen übersetzt. In Deutschland verkaufte sich das Buch mehr als fünf Millionen Mal.

Der 61-jährige Autor aus dem wunderschönen Köln entwirft darin ein düsteres Zukunftsszenario. Organismen lösen dort in der Tiefsee Tsunamis und andere Naturkatastrophen aus, die zur globalen Bedrohung für die gesamte Menschheit werden.

"Der Schwarm" sollte zuvor schon zigfach in Hollywood verfilmt werden. Ridley Scott war als Regisseur im Gespräch, dann kaufte die Schauspielerin Uma Thurmandie Rechte. Aber die Projekte fielen wegen Problemen der Finanzierung und der Stofffülle immer wieder sprichwörtlich ins Wasser.

[Text: Zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de