Es gibt jetzt Schoko-Ramen!

Teilen
Twittern
Die Schoko-Ramen werden wohl etwas anders als normale Ramen schmecken. Foto: Matthew Hamilton / unsplash.de

Das Gericht aus Schokolade lehnt an eine japanische Tradition an.

In Japan ist Schokolade traditionell mit dem Valentinstag verbunden. Ursprünglich haben Frauen Schokolade an ihren angehimmelten Typen verschenkt, in der Hoffnung, er wäre im Gegenzug an ihr interessiert. Dieses Konzept hat sich nun die japanische Ramen-Kette „Kotakuen“ zu eigen gemacht – und bietet nun Schoko-Ramen an.

Die Ramen wird es für ca. vier Euro während des ganzen Februars geben. Das Ramen-Gericht besteht aus üblichen Ramen, die in einer Soja-Kakao-Soße schwimmen. Zusätzlich türmt auf der Schüssel eine Schokoladen-Tafel. Ob das Gericht als süßer Abschluss oder Hauptspeise zu genießen ist, überlassen die Macher den mutigen Essern.

Leider gibt es die „Kotakuen“-Kette bisher nur in Japan – weswegen wir sie wohl vorerst nicht probieren können. Doch vielleicht ist das auch besser so.

Quelle: Noizz.de