Der Felsblock wiegt zwölf Tonnen!

Der Franzose Abraham Poincheval ist Extrem-Künstler. Seine neueste Performance raubt den Zuschauern den Atem.

Und ihm auch: Der 40-Jährige lebt seit vergangenem Mittwoch in einer Höhle, die die Form eines menschlichen Körpers im Sitzen hat.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sein einziger Kontakt zur Außenwelt: ein Belüftungssystem und ein Notfalltelefon. Sein Herzrhythmus wird die ganze Zeit überwacht. Er ernährt sich von Wasser, Suppe und Trockenfleisch, die in kleinen Nischen liegen.

Direkt unter ihm ist ein kleiner Container eingebaut, den er als Toilette benutzt.

In der Performance im Pariser Museum Palais de Tokyo wolle er die Felsen-Zeit spüren. Das habe durchaus eine „mystische Dimension“, sagte er zur Nachrichtenagentur AFP.

  • Quelle:
  • Noizz.de