New York Graffiti Experience ©1976 lawless productions

Die erste New Yorker Graffiti-Doku aller Zeiten

Manuel Lorenz

Redaktionsleiter NOIZZ.de
Teilen
Twittern

„The New York Graffiti Experience 1976“ zeigt die Frühphase der Writing-Kultur ...

Wahnsinn. Die gut 15-minütige Doku zeigt nicht nur Graffitis von damaligen Größen wie Blade, Phase 2 und Comet, sie enthält auch ein Interview mit Cliff 159, dem Begründer der „3 Yard Boys“ (3YB). Außerdem liefert sie Alltagsbilder, die den Big Apple in den 70er Jahren zeigen: Kinder, die Centstücke gegen eine Wand ditschen, Jugendliche, die im Niemansland Baseball spielen, Großstadtbewohner in schrägen Klamotten.

Die Website Mass Appeal hat sich die Mühe gemacht, den Macher des Films aufzufinden und ihn zu interviewen. Er heißt Fanton Lawless, ist Schauspieler, Musiker und Fotograf, lebt in New York und hat seit damals nicht mehr mit Graffiti-Legende Cliff gesprochen ...

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen

Auch spannend

Mehr