Bereitet euch vor auf die ultimativen Streamnachten!

Halten wir mal fest: Spätestens, wenn man sich wirklich in den Zug, das Auto, Flugzeug oder Bus auf den Weg Nachhause in den alljährlichen Familienwahnsinn begibt, weiß man doch vor lauter Freizeit gar nichts mehr mit sich anzufangen. Zwar ist man erfüllt vom Fest der Liebe, aber ununterbrochen Plätzchen essen oder Glühwein schlürfen, schaffen wohl die Wenigsten.

Zum Glück hat uns das 21. Jahrhundert als jungfräuliche Ausgeburt Netflix beschert – also quasi das Jesuskind unter den Internetseiten. Denn eigentlich erlöst es uns von all unseren Erste-Welt-Problemen. Wir haben einfach keine Langeweile mehr. Passend zu Weihnachten startet der Streamingdienst eine neue Offensive an Eigenproduktionen, die sich allesamt nur einem Thema widmen: Weihnachten.

>> Inzwischen sind wir zwar voll in Weihnachtsstimmung, das war aber nicht immer so – warum, lest ihr hier

Und weil wir Weihnachtsfilme von A bis Z mindestens genau so lieben wie ihr, haben wir das Beste, was Netflix zu bieten hat, in einer kleinen Auswahl zusammengetragen – natürlich kein Anspruch auf Vollständigkeit! Und wir haben sogar noch einen Trick für euch, wie ihr alle Weihnachtsfilme ausfindig machen könnt.

A Very Murray Christmas

Stellt euch vor, Bill Murray lädt zu einer großen Weihnachtsshow an Heiligabend ein und keiner kann kommen. Das ist der Plot von „A Very Murray Christmas“. Sofia Coppola hat den Film exklusiv für Netflix produziert, und die Gästeliste kann sich sehen lassen: Miley Cyrus, George Clooney, Chris Rock … na, wenn das mal nicht beste Unterhaltung verspricht.

A Christmas Prince & A Christmas Prince: The Royal Wedding

Journalistin trifft auf Traumprinzen und heiratet in Teil 2 – uhh, utopisch-kitschiger kann es eigentlich nicht laufen. Ich finde: Trotzdem hat es Netflix irgendwie geschafft, dass das Ganze nicht zu verkitscht wird und den Zauber von Weihnachten in sich trägt. That is all a girl wants!

The Holiday Calendar

Eine begabte Fotografin in einem aussichtslosen Job erbt einen antiken Adventskalender, der die Zukunft voraussagen kann – am Ende findet sie natürlich, wie sollte es anders sein, Mister Right. Der Film ist der perfekte Start für einen Weihnachtsfilme-Marathon!

The Christmas Chronicles

Kurt Russel ist der Weihnachtsmann und das haben wir Netflix zu verdanken. Der Plot hätte aber auch aus den 90ern kommen können: Zwei Geschwister haben versehentlich den Schlitten vom Weihnachtsmann abstürzen lassen. Nun müssen sie sich die Nacht um die Ohren schlagen, um Weihnachten zu retten. Wir sind mit dabei!

Prinzessinnentausch

Es klingt schrecklich und dieser Film ist auch wirklich am Rande des Erträglichen – obwohl Vanessa Hudgens die Hauptrolle spielt. Aber irgendwie macht es das insgesamt auch wieder charmant. Und mit drei Glühwein intus ist dieser Film die perfekte Untermalung.

Angelas Weihnachten

Zeichentrickfans werden diesen Weihnachtsfilm lieben. Bei einem Kirchbesuch mit ihren Eltern bekommt Angela eine Idee: Sie entführt das Jesus-Kind aus der Krippe und nimmt es mit zu sich nach Hause – ein Abenteuer beginnt.

Das Gelbe vom Ei: Frohes Fest!

Macht ihr euch auch jetzt schon panisch Gedanken über euer Weihnachtsmenü? Dieses Special des Netflixformates kann euch weiterhelfen – amüsant, wie eh und je.

Neo Yokio: Pink Christmas

Endlich mal Weihnachts-Content der die Herzen von Anime-Fans höherschlagen lässt!

Die Weihnachtskarte

Es ist fast so schön, wie eine ganze Staffel „Gilmore Girls“, nur in einem Film: Um den Betrieb ihres Vaters zu erben, muss die steinreiche Erbin Ellen ihre Heimatstadt besuchen, wo sie lernt, wie wichtig harte Arbeit und Hilfsbereitschaft sind.

Und natürlich die Serienspecials!

Zum Beispiel gibt es eine Special-Folge mit weihnachtlichem Gewand von der Erfolgsserie „The Chilling Adventures of Sabrina“. Aber auch bei „Unbreakable Kimmy Schmidt“ gibt es mit der achten Folge in Staffel zwei ein echtes Weihnachtshighlight – Kimmy arbeitet sogar als „Weihnachtself“ in einem Dekoladen.

Auch sehr zu empfehlen: das Bojack Horseman Weihnachts-Special.

Es gibt auch einige Klassiker auf Netflix zu sehen

Allen voran natürlich „Tatsächlich Liebe“, „Das Wunder von Manhattan“ und „Kevin allein zu Haus“ – aber auch für die, die nicht ohne Gruselstimmung an den besinnlichen Tagen können, hat die Streamingplattform mit Tim Burtons „The Nightmare Before Christmas“ den passenden Film auf Lager.

Mit diesem Trick bekommt ihr die volle Ladung an Weihnachtsfilmen

Fun Fact: Es gibt mehr als 76.000 verschiedene Kategorien bei Netflix – omg. Wie soll man da den Überblick bewahren, fragt ihr euch zu Recht. Aber, wie würde Alf sagen, „null Problemo“. Denn es gibt einen ganz einfachen Trick.

>> Zum Thema: Netflix legt „Charlie und die Schokoladenfabrik“ als Serie wieder neu auf

Jedes Genre auf Netflix hat eine Zahlenkombination, die sich in der URL wiederfindet – Horrorfilme haben zum Beispiel die Nummer „8711“. Und diese quasi (nicht wirklichen) Geheimcodes gibt es auch für alle Arten von Weihnachtsfilmen.

Hängt dazu einfach an die Stamm-URL ...

www.netflix.com/browse/genre/

... folgende Codes:

  • für Familien-Weihnachtsfilme: 1394522
  • für Weihnachts-Kinder-Filme: 1474017
  • für romantische Weihnachtsfilme: 1394527
  • Und für nostalgische Weihnachtsfilme aus den 1990er Jahren: 1476024

Also: Wenn ihr noch mehr Inspiration als das oben braucht, dann probiert doch einmal diesen Trick.

Da sollte dann wirklich für jeden etwas dabei sein!

Quelle: Noizz.de