Am zerbrechlichsten ist der Mensch wenn er nichts mehr hat.

Die Personen, die darüber häufig entscheiden, sind von Armut so weit entfernt, wie man es sich nur vorstellen kann. Durch ihre Entscheidungen mussten viele Tausende Familie aus Syrien, ihrer Heimat, flüchten.

Aus diesem Land, das mittlerweile jeder auf tragischerweise kennt, kommt der Künstler Abdalla Al Omari. Mittlerweile wohnt er in Belgien und verarbeitet seine Erlebnisse und Traumata aus dem Krieg in Form von Kunst.

Die „Vulnerability“-Serie

Seine neueste Ausstellung behandelt die Verletzlichkeit der Menschheit. Starke, mächtige Staatsmänner und -frauen verwandelt er in arme Bettler und Flüchtlinge.

Eindrucksvoll als Öl-Gemälde verarbeitet, werden Männer wie Donald Trump, oder Vladimir Putin, und Frauen wie Angela Merkel, zu zerbrechlichen Menschen. Genau so, wie es einst stolze Syrer wohl waren, bevor der Krieg anfing.

Die Ausstellung ist zur Zeit in der „Ayyam Gallerie“ in Dubai. Zuvor hatte der Künstler Ausstellungen in der „NW Gallery“ in London und auf der Biennale in Berlin.

#1 Donald Trump als Flüchtling

#2 Die Staatsmänner auf der Flucht

#3 Bashar Al Assad als Bettler

#4 Barack Obama zerbrechlich als Bettler

#5 Angela Merkel als zerbrechliche Frau

#6 Vladimir Putin bettelt

#7 Recep Tayip Erdogan als Flüchtling

#8 Kim-Jong-Un als ängstliches Kind

#9 David Cameron als Alki

#10 Nicolas Sarkozy und Francois Hollande

Quelle: Noizz.de