Rauchen soll gesünder werden!

Deine Hände kribbeln, tief unten in der Magengegend steigt dein Verlangen, die Gier muss befriedigt werden. Ein paar schnelle, automatisierte Handgriffe: Schachtel auf, Kippe raus, ab in den Mund, Feuer an, tief inhalieren. Die Sucht nach Zigaretten – bald könnte sie Geschichte sein …

Die US-Gesundheitsbehörde FDA plant, den Nikotingehalt in Zigaretten soweit abzusenken, dass Raucher nicht mehr abhängig werden. Das Weiße Haus soll das Vorhaben unterstützen.

Zigaretten seien das „einzig legale Produkt, dass die Hälfte seiner Langzeitnutzer umbringt“, sagte FDA-Chef Scott Gottlieb. Ein Vorhaben, dass eigentlich positive Effekte haben sollte. Aber nicht überall.

Allein in den USA ist die Tabakindustrie 130 Milliarden Dollar schwer. Die Branche könnte durch die geplante Zigaretten-Revolution zahlreiche Kunden verlieren. Bereits nach der Ankündigung der Gesundheitsbehörde stürzten die Aktienkurse der Tabakunternehmen um bis zu 9,75 Prozent ab.

In Deutschland soll es bisher keine entsprechenden Überlegungen geben. Also erstmal heißt es weiter: Rauchen macht süchtig!

Quelle: Noizz.de