Dass in heterosexuellen Beziehungen Frauen meist Männer mit tieferen Stimmen attraktiver finden, ist nicht nur ein Klischee, sondern eine wissenschaftlich belegte Erkenntnis. Kann die Stimmlage einer Person aber auch etwas über ihre Beziehungstreue aussagen?

Ist mein*e Partner*in treu? Mit dieser Frage haben sich schon Generationen von Menschen beschäftigt. Auch Romane oder Kinofilme thematisieren sie überaus gerne. Und vielleicht haben wir selbst schon einmal eine Blüte nach der anderen von einer Blume gezupft und dabei abwechselnd vor sich hin gesagt "Er liebt mich, er liebt mich nicht".

Aber in der realen Welt fällt es oft schwer, einen eindeutigen Hinweis für Treue oder Untreue in der Partnerschaft zu finden. Bis jetzt, behauptet eine neue chinesische Studie.

>> So lange dauert guter Sex

Studie findet Hinweis für Untreue bei Männern

Forscher*innen verschiedener Universitäten (Sichuan Normal University, Southwest University, North China University of Science and Technology) haben herausgefunden, dass Männer mit tieferen Stimmen eher zu Verhältnissen außerhalb ihrer Beziehung neigen.

Um dem Zusammenhang zwischen Stimmlage und Untreue genauer auf den Grund zu gehen, befragten sie heterosexuelle Studierende mit der Muttersprache Mandarin. An der Stichprobe waren 145 Frauen und 116 Männer beteiligt. Durch die Umfrage stellten die Wissenschaftler*innen angeblich fest, dass die Wahrscheinlichkeit der Untreue bei Männern mit tiefer Stimme höher ist als bei Männern mit hoher Stimme. Bei Frauen wiederum sei die Stimmlage kein klares Indiz für Untreue oder Anhänglichkeit.

Tiefe Stimmen sind sexy – vielleicht sogar zu sexy?

Ob das Verhältnis zwischen einer tiefen Stimmlage und der Untreue bei Männern von der Natur abhängt oder gesellschaftlich geprägt ist, lässt sich anhand der chinesischen Studie nicht genau sagen. Es könnte zum Beispiel am höheren Testosteron bei Männern mit tiefer Stimme liegen; es könnte aber auch mit gesellschaftlichen Schönheitsvorstellungen in Verbindung stehen.

>> Schlafprobleme, Schmerzen, Depressionen: Sex kann dich zwar nicht unsterblich machen – aber definitiv gesünder!

So oder so ist zu vermuten, dass die Sache mit Attraktivität zu tun hat. Laut einer amerikanischen Studie aus 2016 werden Männer mit tiefer Stimme von Frauen als erregender und von anderen Männern als dominanter wahrgenommen. Unter dem Aspekt könnte man spekulieren, dass eine tiefere Stimme die romantischen Chancen eines Manns verbessert und ihm demnach mehr Möglichkeiten bietet, untreu zu sein.

  • Quelle:
  • Noizz.de