#januhairy: Jetzt wird das sprießende Achselhaar auch noch gefärbt!

Teilen
Twittern
Emerald Jade auf Instagram Foto: @emerarudo_hisui / Instagram

Warum pinkes Achselhaar diese Frau noch selbstbewusster macht.

Im Zuge des Hashtags #januhairy lassen sich diverse Frauen auf Instagram ihre Achselhaare, Beinhaare und sonstige Haare unrasiert wachsen. Das machen sie, um ihren Körper mehr zu akzeptieren und nicht ständig etwas an sich ändern zu müssen. Denn an sich sind Körperhaare kein Tabu – sondern erfüllen körperliche Funktionen.

>> #januhairy: Frauen lassen wieder Achselhaare auf Insta sprießen

Schon über 4.000 Beiträge gibt es zu dem Hashtag auf Instagram. Nun motiviert eine Hair-Stylistin aus Amerika, sich die Haare auch noch zu färben.

Die 24-jährige Emerald Jade aus Arkansas färbt sich ihre Achselhaare, am liebsten pink. Zuerst sei das Ganze nur ein Spaß gewesen. Nun gibt diese Aktion ihr Selbstbewusstsein. Ihre Achselhaare färben tut Emerald schon seit dem Sommer 2018 und bildet damit nun ein Vorbild für alle Frauen, die nun bei dem #januhairy mitmachen.

Nicht nur pinke Farbe landet auf ihren Achselhaaren – auch lila, grün und blau sollen sie schon gewesen sein. Nur rot und orange seien nicht so ihr Ding, berichtete das britische Magazin „Daily Mail“.

Mit Kritik kann Emerald gut umgehen. Die postet sie dann auf Instagram unter dem Hashtag #ponypits und bekommt Zuspruch von ihren Fans.

Sie zwingt niemanden bei der Bewegung mitzumachen: „Jedem das seine“, erzählt sie der „Daily Mail“. „Du machst nichts falsch, wenn du deine Achselhaare rasierst, oder wenn du sie wachsen lässt. Es ist deine eigene Entscheidung“.

>> New York verbietet „Umerziehungs-Therapie“ für Homosexuelle

Quelle: Noizz.de