Wenn du zu antriebslos bist, deine Haare zu kämmen ...

Vergangener Dienstag, ein Friseursalon im US-Bundesstaat Iowa. Friseurin Kayley Olsson bekommt Kundschaft. Eine 16-jährige Schülerin mit völlig verfilzten und verknoteten Haaren, die von ihr fordert: „Bitte rasiere mir die Haare ab.“ Warum sie das als ihren letzten Ausweg sieht, ist eine traurige Geschichte. Kayley Olsson hat sie auf Facebook gepostet – und damit einen Internet-Hit ausgelöst.

In ihrem Post schreibt die Friseurin, dass der US-Teenager aus Iowa seit Jahren an einer schweren Depression litt. Das Mädchen, deren Namen Olsson nicht nennen will, wurde mit der Zeit so antriebslos, dass sie nicht einmal mehr ihre Haare kämmen wollte. „Sie erzählte mir, dass sie nur noch aufstand, um ab und zu ins Bad zu gehen“, schreibt Olsson.

Vergangene Woche sollte dann in der Schule der 16-Jährigen das obligatorische Fotoshooting stattfinden – Klassenfoto, Einzelportraits. Ein Horror für das Mädchen! Sie versuchte, ihr verfilztes und verknotetes Haar zu bürsten, doch die Schmerzen waren zu groß. Sie beschließt: Alles muss ab!

Doch diese Rechnung hatte sie ohne ihre Friseurin Olsson gemacht. „Es hat mir ehrlich das Herz gebrochen“, schreibt die 20-Jährige in ihrem Facebook-Post, „sie hat sich so wertlos gefühlt. Deswegen haben wir alles versucht, um die Haare des Mädchens zu retten.“

Und mit „alles“ meint Olsson: zwei Tage Arbeit! Erst blieb die Schülerin ganze acht (!) Stunden in Olssons Salon. Am nächsten Tag dann Teil zwei der Beauty-Behandlung – Olsson und eine Kollegin wuschen, kämmten und schnitten noch einmal fünf Stunden lang. „Danach war es uns endlich gelungen, dieses wunderschöne Mädchen zum Lachen zu bringen. Sie merkt jetzt: Sie ist sehr wohl etwas wert.“

Die 20-jährige Friseurin investierte so viel Aufwand und Zeit, um eine Message zu vermitteln: „Psychische Gesundheit ist ein riesiges Thema. Es betrifft Menschen überall auf der Welt, in jedem Alter. Eltern, nehmt es ernst und sagt euren Kindern nicht, sie sollten einfach mit Dingen klarkommen, wenn sie es nachweislich nicht können! Ein Kind sollte sich niemals so wertlos fühlen, dass es nicht einmal mehr seine Haare kämmen will.“

Die letzten Worte, die das Mädchen an Olsson richtet, nachdem die ihre Haare wieder zum Glänzen gebracht hat: „Ich werde heute für meine Schulfotos lachen. Du hast es geschafft, dass ich mich wieder wie ich selbst fühle.“

Was für eine berührende Geschichte!

Quelle: BBC

Auch spannend...

BBC