Eminem ist seit 11 Jahren single.

In einem Interview mit „Vulture“ gestand er, „in letzter Zeit nicht viele Dates“ zu haben. Wenn er seit seiner zweiten Scheidung von Exfrau Kim Mathers (2011) doch mal Verabredungen hatte, hätten die sich „nie so entwickelt, dass ich das hätte öffentlich machen wollen“, so der Rapper.

Er habe seine Dates sogar auf Tinder kennengelernt – „und Grindr“. Eminem hat also einen Account auf der Dating-App für Schwule? Das war wohl eher ein Joke. Später sagt er in dem Gespräch zwar deutlich, er wäre nie homophob gewesen; er „hasse den Gedanken, das ein Kind gemobbt wird, weil es schwul ist“, aber er sei selbst einfach „nicht in diese Richtung angeturnt“.

Unter welchem Namen er sich auf den Dating-Apps angemeldet hat, hat er aber leider nicht verraten.

Quelle: vulture.com