Mein liebes Herz ...

ich habe Dich gestern zum ersten Mal in meinem Leben getroffen. Ich meine so richtig. Vor unserem ersten Treffen war ich gar nicht nervös, hab mir, um ehrlich zu sein, nicht mal Gedanken darüber gemacht – schließlich bist du ja irgendwie immer mit mir zusammen.

Aber plötzlich hat sich dieser Moment total intensiv angefühlt: Du, direkt vor mir, Dich zu sehen, zu hören, nicht nur zu spüren. Zu beobachten, wie Du jede einzelne Sekunde alles für mich gibst.

Die Ärztin sagt, dass Du einen super Job machst – und sie hat verdammt recht!

Du kommst mit meinen ganzen verrückten, emotionalen Achterbahnen klar: Wenn ich über all die traurigen Dinge in dieser Welt weine oder Luftsprünge mache, weil ich so glücklich bin, dass ich es kaum aushalten kann ...

Wenn ich die Menschen vermisse, die ich verloren habe, wenn ich mich verliebe – und auch wieder entliebe ...

Wenn ich auf der Suche nach dem nächsten Kick bin, um mich wieder lebendig zu fühlen, alles und noch mehr gebe, um meinen Job gut zu machen, die Nächte durchtanze, bis ich keine Luft mehr bekomme, morgens meine Runden laufe, bis ich Dich in meiner Brust spüre.

Danke, dass Du nicht kaputt gehst

Mein liebes, starkes, tapferes Herz, Du bist jede einzelne Sekunde für mich da, länger und zuverlässiger als jeder andere. Danke, dass Du nicht kaputt gehst, nicht aufgibst, nicht zerbrichst, auch wenn es sich manchmal so anfühlt.

Ich bin so gespannt auf all die Abenteuer, die diese Welt jeden Tag zu bieten hat – und ich weiß mehr denn je, dass es ohne Dich nicht geht.

Danke liebes Herz! Foto: stock.tookapic.com

Quelle: Noizz.de