Dieses Bundesland treibt es am wildesten…

Ob man durchschnittlich viel Sex hat, haben sich schon viele gefragt. Doch ob man in einem Bundesland lebt, wo besonders viele Menschen gerne ein Schäfersstündchen haben, ist wohl eine deutlich unpopulärere Frage. Fernarzt.de sorgt für Aufklärung.

Es gibt tatsächlich Unterschiede zwischen den Bundesländern. Ganz oben auf der Liste stehen die Hamburger und Niedersachsen: Rund ein Viertel (24,1 Prozent) der Männer und Frauen haben hier mehr als einmal in der Woche Sex. Auf dem zweiten Platz folgt Nordrhein-Westfalen (22 Prozent). Abgeschlagen auf dem letzten Platz steht Bremen. In der Hansestadt haben nur sieben Prozent mehr als einmal in der Woche Geschlechtsverkehr mit ihrem Partner.

Doch viel oder wenig heißt nicht immer auch besonders ausgefallen. Denn prüde sind die Deutschen im Bett ganz und gar nicht. Berlin ist Spitzenreiter. Auch im weltweiten Vergleich schneidet die Bevölkerung aus der Hauptstadt bei der Experimentierfreudigkeit gut ab. Insgesamt landen sie auf Platz acht, noch vor Städten wie Barcelona oder New York City. Top 3 sind die brasilianischen Städte Rio de Janeiro, Sao Paulo und die amerikanische Küstenstadt Los Angeles.

Durchschnittlich hatten die Deutschen zwischen zwei bis fünf Sexualpartner im Leben. Natürlich gibt es auch da Ausreißer. 10 Prozent der Befragten Männer geben an, mit mehr als 30 Frauen geschlafen zu haben. 20 Prozent hingegen, hatten bisher nur mit einer Person Geschlechtsverkehr. Kleiner Fun-Fact: Während jede zehnte Frau behauptet, dass sie zu viele Bettgenossen hatte, sehen Männer das (natürlich) genau anders. 39 Prozent hadern damit, zu wenige Frauen im Bett gehabt zu haben.

Die Vorstellung von älteren Menschen beim Sex stößt vielen Übel auf. Doch klar ist, dass mit dem Alter noch lange nicht Schluss ist. Im Alter zwischen 50 und 70 Jahren haben die Deutschen in der Regel alle drei Wochen Sex. Männer über 70 kommen immerhin noch auf zehnmal pro jahr, Frauen hingegen lediglich auf zweimal.

Und wie sieht es bei euch aus?

Quelle: Fernarzt.com