Im Internet wurde mal wieder kräftig gewichst.

Bei allen Turbulenzen, die das Jahr 2019 mit sich gebracht hat, ist da immer noch diese eine Säule der Beständigkeit, auf die Millionen von Menschen vertraulich bauen: masturbieren im Internet. Pornhub, die größte Pornoseite der Welt, hat gerade wieder ihre alljährlichen Statistiken veröffentlicht – und sofern nicht aus Versehen ein Sperma-Spritzer für einen unleserlichen Zahlendreher gesorgt hat, wurde gerade ein weiteres Jahr weggewichst bis zum Gehtnichtmehr.

>> Pornhub verkauft lebenslange Premium-Mitgliedschaften als Black-Friday-Deal

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und so wundert es heute niemanden mehr, dass die Palette an Sexfilm-Subgenres größer ist als mancher Riesenpenis (Genre: Big Dick). Worüber man sich hingegen wundern mag, ist das offensichtlich allseitige Interesse an Sex mit – Aliens.

Das war jedenfalls der zweit häufigst verwendete Begriff in Pornhubs Suchanzeige. Platz sechs der Top 10 geht an Omas und Opas, Platz acht an das Kampf-Videospiel Apex Legends (lol?). Platz 5 räumt Belle Delphine ab, eine Influencerin, die sich zum Beispiel als Pizzamonster oder Wikinger verkleidet – auf eine erotische Art, versteht sich von selbst.

>> "Rick & Morty"-Fans schauen jetzt die 4. Staffel bei Pornhub

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Computerspiele, Pizzamonster und Außerirdische: 2019 darfst du wirklich alles bumsen, was dich nicht strafbar macht – wenigstens online. Und irgendwie süß und romantisch, dass am meisten nach "Amateur" gesucht wird, also nach Videos, die nach authentischem Sex von ganz normalen Menschen aussehen.

>> Paypal boykottiert jetzt Pornhub – Tausende Porno-Darsteller betroffen

  • Quelle:
  • Noizz.de