Eine Pressemitteilung von 2016 macht uns noch ein Jahr später sprachlos ...

Die AfD Sachsen hat sich in einer Pressemitteilung gegen Vibratoren ausgesprochen! Bitte waaaaas? Das Statement ist zwar schon ein bisschen älter (November 2016), deshalb aber nicht weniger skurril. Neu ausgegraben hat es jetzt die Brigitte.

Wir fragen uns: In welchem Jahrhundert und in welcher Scheinwelt lebt diese Partei? Glaubt Thomas Hartung, der noch bis Mittwoch AfD-Vize in Sachsen war und sich in dem Schreiben geäußert hat, wirklich, dass Frauen bei der Verwendung von Vibratoren keine Lust mehr auf „echten“ Sex haben und keine Kinder bekommen? Ehhhh, was?

Peinlich, rückschrittlich UND vor allem respektlos!

Wie kam es zu dieser Äußerung?

Das Start-up Laviu belegte letztes Jahr bei einem Ideenwettwewerb in Sachsen den dritten Platz – und zwar mit lautlosen Vibratoren. Total gute Idee, endlich keine Störgeräusche mehr. Für Hartung aber ein Grund, sich aufzuregen. Er meinte, die Förderung von Sexspielzeug sei so ziemlich das Gegenteil davon, die Leute zum Kinderkriegen zu animieren.

Kaum zu glauben, dass so eine Partei bei der Bundestagswahl 12,6 Prozent geholt hat.

Quelle: Noizz.de