Mehr Töten geht nicht.

Mortal Kombat ist eine der ältesten Viedespielreihen: Bereits seit 1992 können sich Anhänger des Kampfspiels in extrem brutalen Gemetzeln duellieren. Mittlerweile steht der elfte Teil der Serie in den Startlöchern, und die dazugehörigen Trailer erinnern uns daran, was den „Kampf der Sterblichen“ so besonders macht: übertrieben gewaltvolle Attacken.

>> YouTuber Ninja erzockte 2018 mit Fortnite 10 Millionen

In diesem Trailer kann man die neuen „Fatalities“ (Verhängnisse) sehen. Fatalities sind besonders brutale und gleichzeitig kunstvolle Tötungen, die man als Sieger eines Zweikampfs mit der richtigen Tastenkombination durchführen kann.

Der neue Trailer zeigt: Eine solche Spezial-Tötung des Charakters Sub-Zero besteht zum Beispiel darin, dass er seinen Gegner durch den Bauch hindurch an seiner Wirbelsäule packt, diese einschließlich des daran befestigten Kopfes aus dem Körper herausreißt und schließlich den noch stöhnenden Kopf schwungvoll aufspießt.

Doch natürlich sind es nicht nur die End-Szenen der Kämpfe, bei denen Blut fließt und Knochen gebrochen werden. Bereits im ersten offiziellen Trailer Ende letzten Jahres konnte man einen Einblick in die regulären Kampfszenen erhalten. Da kann man nur sagen: Mortal Kombat ist sich treu geblieben.

Mortal Kombat 11 erscheint am 23. April für Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

>> „Mario Kart“ gibt's bald für's Handy!

Quelle: Noizz.de