Und das kostet gar nicht mal so viel ...
Der neue „Xbox Game Pass“ Foto: Microsoft

9,99 Euro kostet der Dienst, der nur für die Xbox One zur Verfügung stehen wird – PC-Gamer gehen leer aus. Im neuen Angebot erhalten Abonnenten den Flatrate-„Xbox Game Pass“. Damit ist der Zugriff auf eine ausgewählte Spiele-Bibliothek aus ungefähr 100 Titeln möglich.

Am Xbox Game Pass nehmen neben Microsoft selbst auch andere Spieleanbieter teil. So ist 2K Games, Bandai Namco, Capcom, Codemasters, Sega, THQ Nordic und Warner Bros. Entertainment mit an Bord. Zum Start werden unter anderem folgende Games zur Verfügung stehen:

  • „Halo 5: Guardians“
  • „Saints Row 4 Re-Elected“
  • „Payday 2“
  • „NBA 2K16“
  • „Mad Max“
  • „Lego Batman“
  • „Mega Man Legacy Collection“
  • „Terraria“
  • „Gears of War: Ultimate Edition“
  • „Soul Calibur 2“
  • „Tekken Tag 2“

Solange der „Game Pass“ abonniert ist, lassen sich die enthaltenen Games beliebig oft runterladen und installieren. Die Games werden regelmäßig ausgetauscht. Findet der Spieler gefallen an einem Titel, so kann er diesen zu einem reduzierten Preis (20 Prozent Rabatt) kaufen.

Einen genauen Starttermin für den „Xbox Game Pass“ hat Microsoft bisher nicht genannt, allerdings soll es bereits im Frühling soweit sein.

Quelle: Noizz.de