3.500 Stunden verbrachte sie bisher in ihrer virtuellen Welt.

Vielleicht erinnerst du dich noch an das süße Nintendo-Spiel „Animal Crossing“ : Damit kannst du dir deine eigene Welt aufbauen, Bäume pflanzen, Fische fangen und sie in das Museum bringen, bei Waschbär Tom Nook Möbel einkaufen und Stadtbewohnern Briefe schreiben. Spielen kann man „Animal Crossing“ auf dem NintendoDS und der Wii. Das Game ist eigentlich für Kinder gedacht. Doch der größte Fan ist eine 87-jährige Oma.

Audrey heißt die Großmutter von YouTuber „phuband“. Seit knapp vier Jahren soll sie schon „Animal Crossing“ auf ihrem NintendoDS spielen – insgesamt schon über 3.500 Stunden. In einem YouTube-Video ihres Enkels zeigt Audrey stolz ihre riesige Welt.

Das ist Oma Audrey Foto: phuband / YouTube

„Adams“ heißt sie, benannt nach der Stadt, in der Audrey lange Zeit gelebt hat. Sie zeigt ihr Fossilien- und Fischsammlung, wie viele Bäume sie gepflanzt hat und wie schön mittlerweile ihr Haus möbliert ist. Echte „Animal Crossing“ -Nerds wissen: Wenn sie nicht mit ein paar Tricks geschummelt hat, war das jede Menge Arbeit. 

>> Der erfolgreichste YouTuber der Welt ist 7 Jahre „alt“

>> YouTuber Ninja erzockte 2018 mit Fortnite 10 Millionen

Quelle: Noizz.de