Da hatte wohl jemand besonders Hunger.

Auf einem Weihnachtsmarkt in Baden-Württemberg hat es einen merkwürdigen Diebstahl gegeben: Ein Unbekannter hat einen Feinkoststand des Bietigheimer Sternlesmarkts geplündert – und Hunderte Salami erbeutet.

>> Dieses Geschenkpapier riecht nach Wurst

Eine Polizeisprecherin sagte, der Täter sei in der Nacht zum Sonntag beim Stand eingebrochen. Am Morgen entdeckten Marktverkäufer schließlich, dass acht „prall gefüllte“ Körbe mit Würsten fehlten. Der Gesamtwert der Beute soll etwa 1000 Euro betragen. „Nun hoffen wir, dass jemand etwas gesehen hat“, sagte die Sprecherin. Die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

>> Auch für vegetarische Wurst müssen Tiere sterben

[Zusammen mit: dpa]

Quelle: Noizz.de