"I don’t play about my food"

In Florida wollten die 20-jährigen Jawan Davis und Jordan Dunn fünf Burger bei McDonalds bestellen. Als die beiden ihre Burger bekamen und merkten, dass sie kalt waren, blieb ihnen nichts anderes übrig, als sich für ihre Würde einzusetzen. Also zückten sie eine Waffe und forderten neue Burger.

Davis und Dunn hätten wohl mehrmals darum gebeten, dass die Mitarbeiter die Burger wieder erwärmen würden. Als die beiden ungeduldig wurden, nahm einer der Männer seine Waffe heraus mit den Worten "I don’t play about my food". Das berichtete ein Mäcces-Mitarbeiter laut dem US-Magazin "Complex".

Der bedrohte Mitarbeiter habe den beiden daraufhin neue Burger versprochen. Anstatt sich aber an den Grill zu stellen, alarmierte er die Polizei. Während Davis und Dunn auf ihre neuen Burger warteten, kam die Polizei und verhaftete die beiden.

Im Auto der Jungs fand die Polizei ebenfalls eine weitere gestohlene Waffe

>> Typ zieht Waffe in Burgerladen – weil berühmtes Chicken-Sandwich ausverkauft ist

>> Typ klaut Kuchen im Wert von 90.000 Dollar

Quelle: Noizz.de