Die „Russo Baltique“ kostet 1,3 Millionen Dollar!

Den Wodka konnten interessierte Menschen im Museum von Brian Ingberg in Kopenhagen begutachten. Er ist Besitzer von mehr als 1200 Flaschen und hat jetzt die Tatfotos der Überwachungskamera auf Facebook veröffentlicht.

Darauf zu sehen: ein Mann mit Kappe und vermummten Gesicht.

Die Flasche ist mit drei Kilo Gold und zwei Kilo Silber verziert.

Berühmtheit erlangte der Wodka durch eine Szene in „House of Cards“. Dort wird sie dem US-Präsidenten Francis Underwood (Kevin Spacey) vom russischen Präsidenten geschenkt.

Besonders bitte für Ingberg: Die Millionen-Flasche ist nicht versichert!

Quelle: Noizz.de