Wie blutig schmeckt der Zombie-Drink?

Endlich mal ein Sonder-Frappuccino, der es auch nach Deutschland schafft! Bei Starbucks gibt es nämlich zwischen dem 25. Oktober und 1. November den limitierten „Vampire Frappuccino“.

Je nach Größe kostet das Getränk 5 bis 6 Euro – und ist im Grunde ein Chocolate Cream Frappuccino mit roter Erdbeersauce und Sahnetopping.

Die Erdbeersauce sieht natürlich ein bisschen wie Blut aus – Check.

Wirklich überragend fanden wir den „Vampire Frappuccino“ jetzt nicht. Das Erdbeeraroma ist sehr dominant, wodurch das Ganze relativ stark nach Erdbeermilch schmeckt. Auch das alte Sandwich-Eis aus der Kindheit – mit Vanille, Schokolade und Erdbeere – hat einen ähnlichen Geschmack.

Sandwich-Eis

Insgesamt ist der Frappuccino aber auch ziemlich wässrig, das Schokoladenaroma kommt nicht wirklich hervor.

Netter Gag zu Halloween, und für Erdbeerfreunde durchaus zu empfehlen. Die können sich aber auch einfach eine normale, günstigere Erdbeermilch kaufen.

Falls ihr den „Vampire Frappuccino“ selbst probieren wollt: In diesen Stores bekommt ihr ihn.

Quelle: Noizz.de