Zumindest in Nevada sind sie jetzt erhältlich.

Warum einfach einen Joint rauchen, wenn man auch ganz anders high werden kann? Möglich machen es kleine Kapseln namens „Brewbudz“, die man sich in die Kaffeemaschine steckt.

Der Clou: In den Kapseln ist nicht nur Kaffeee – sondern auch THC. Also genau der Stoff, der dich high macht! Die Kapseln sind in verschiedenen Dosierungen erhältlich. Anfänger sollten laut Hersteller die Variante mit 10 Milligramm THC wählen.

Nach Nevada, wo Marihuana seit dem 1. Juli legal ist, will das US-Unternehmen Cannabiniers mit seinem Produkt auch die Staaten Colorado und Kalifornien erobern. „Amerikaner konsumieren über 600 Millionen Tassen Kaffee am Tag. Und es gibt wenige Produkte in der Cannabis-Industrie, die diese Nachfrage bedienen“, sagte ein Unternehmenssprecher gegenüber Buzzfeed.

Quelle: Noizz.de

Auch spannend...

Buzzfeed