Fleisch ist ihr Gemüse.

Gleiches Recht für alle! Wenn die vegan/vegetarische Welt sich unentwegt damit beschäftigen kann, wie sie aus Pflanzen Fleischähnliches herstellt, können militante Fleischesser den (Fleisch-) Spieß auch umdrehen! Die amerikanische Fastfood-Kette Arby's geht da mit allerbestem Beispiel voran: Sie bringen die "Marrot" auf den Markt.

Der Name aus "Meat" (Fleisch) und "Carrot" (Möhre) verrät im Prinzip schon alles: Es handelt sich um eine Karotte aus Pute, die in Form gegart und in Möhrenpuder gewälzt und mit etwas Alibi-Grünzeug aufgehübscht auf dem Teller landet. Wie die Kreation entsteht, die jedem Karnickel das Fürchten lehrt, seht ihr hier:

Man sieht: Zum Verwechseln ähnlich! Die "Marrot" soll ersten Testern zufolge natürlich nach Fleisch schmecken, dem Ganzen aber tatsächlich einen "karottigen" Beigeschmack geben. Arby's ist in den Staaten bekannt für dick belegte, sehr fleischlastige Sandwiches. Mit der "Marrot" wurde allerdings angekündigt, dass es demnächst auch noch weitere "Megetables" (Meat + Vegetables) geben wird. Außerdem ist in diesem Artikel zu lesen, dass Arby's Oberkoch Neville absolut ausschließt, dass es im Gegenzug zu den neuen Fleischgemüse-Hybriden irgendwann auch noch vegetarische Optionen bei der Kette geben könnte. Bei Arby's bleibt man seiner Linie halt treu.

Wir haben nun noch eine letzte Frage zu der ganzen Sache: Warum?! Vegane Burgerpatties von Beyond Meat ergeben für uns ja Sinn: Menschen die aus ethischen Gründen kein Fleisch essen wollen, freuen sich über guten (fleischigen) Geschmack und Genuss ohne Reue. Was Gemüse aus Fleisch bringen soll, haben wir noch nicht verstanden. Soll es geschundenen Frutarier-Seelen helfen, endlich wieder beherzt in eine lebendige, glänzende Möhre zu beißen? Sollen Menschen, die einen unergründlichen Hass auf Gemüse haben, wieder an das Erdgemüse herangeführt werden? Hat eine Hasen-Petition für Protein-Alternativen gestimmt? Wir sind unschlüssig, forschen nach und halten euch auf dem Laufenden.

>> Beyond Burger und Incredible Burger: Vegane Patties gibt's jetzt auch bei Netto und Aldi

>> Bis 2040 könnte es mehr Laborfleisch als echtes Fleisch geben

Quelle: Noizz.de