… oder trollt er doch nur Star-Investor Warren Buffett?

Der südafrikanische Unternehmer Elon Musk ist etwas wie Kanye West. Seine Karriere verläuft prächtig und bei Twitter haut er gerne mal den einen oder anderen merkwürdigen Spruch raus. So kündigte er Mitte April die Produktion eines Drachen-Cyborgs an.

Am Sonntag twitterte er dann: „Ich werde eine Süßigkeiten-Firma gründen, und sie wird großartig sein.“ Nun gründet Musk jährlich neue Firmen. Bei Tesla, SpaceX und The Boring Company geht es jedoch eher um innovative Techniken.

Für Investitionen in solch banale Dinge wie Süßigkeiten war der 46-Jährige bisher nicht bekannt. Daher fällt er schwer seine Absichten für bare Münze zu nehmen, auch wenn er anschließend tweetete: „Ich meine es super, super ernst." Viel mehr könnte es sich um einen gezielten Seitenhieb gegen Star-Investor Warren Buffett handeln.

Dieser verteidigt gerne sein Wirtschaftsmodell eines „Grabens“, den er zwischen seinen Firmen und der Konkurrenz hält. Das bedeutet, dass er die Vorteile, die sein Unternehmen im Wettbewerb hat, um jeden Preis halten will. Dabei kann es sich etwa um einen Wissensvorsprung bei einem Forschungsprojekt handeln. Musk sieht das völlig anders und verkündete 2014: „Alle unsere Patente gehören euch.“

Wagt sich Elon Musk an ein ganz neues Geschäftsfeld? Foto: Ben Macmahon / Noizz.de

Bezüglich der Metapher mit dem Graben sagte er kürzlich: „Wenn deine einzige Verteidigung gegen eine einmarschierende Armee ein Graben ist, wirst du nicht lange überleben.“ Gleichzeitig machte er die Bereitschaft zu Innovation als Erfolgsmerkmal aus. Buffett, der Besitzer von See’s Candies, antwortete darauf: „Wir haben hier einige sehr gute Gräben. Elon Musk mag viele Sachen auf den Kopf stellen, aber ich denke nicht, dass er uns auf dem Süßigkeitenmarkt herausfordern will."

Musk konterte: „Ich werde einen Graben bauen und ihn mit Süßigkeiten füllen, Warren Buffett wird nicht widerstehen können, zu investieren.“ Na dann lass mal sehen Elon, mit welchen innovativen Snacks du den Kampf aufnehmen wirst.

Quelle: Noizz.de