McDonald's expandiert die Big-Mac-Familie um zwei neue "Modelle". Weil wir in Zeiten von Corona ja sonst keine Probleme haben, außer zu wenig Hunger für 'nen ganzen Big Mac? Lol.

Ein, zwei oder doch vier Rindfleisch-Patties? Na, nach was steht dir der Hunger heute? McDonald's hat sich jetzt einem der größten Problem der modernen Gesellschaft angenommen. Zu viel oder zu wenig Hunger für einen Big Mac haben! Gut, dass es jetzt neben dem Klassiker mit zwei Patties auch noch einen Little Mac mit einer Bulette und einen Double Mac mit vier Buletten gibt.

Little Mac und Double Mac

In den USA wird es ab dem 11. März für deine limitierte Zeit die drei verschiedene Big Macs geben. Die kleinere Variante gibt es dort für 2,29 US-Dollar und den größeren für 5,49 Dollar.

>> So lecker wie Fleisch? Burger Kings vegetarischer "Rebel Whopper" im Test

>> Echten Fleisch-Burger serviert: KFC "traumatisiert" Veganerin

Quelle: Noizz.de