Die beklaute New Yorker Luxus-Bäckerei verkauft Crêpe-Kuchen für 90 Dollar.

Nein, es war kein Eigenbedarf, der diesen Mann dazu führte, seinen Arbeitgeber regelmäßig zu beklauen. Ein Lieferant der "Lady M"-Bäckerei in New York wird momentan beschuldigt, 1020 Backwaren im Zeitraum von nur ein paar Monaten geklaut zu haben – um sie dann selber weiterzuverkaufen.

Er habe die Backwaren wohl in Truhen und Säcken aus der Bäckerei in sein Auto verfrachtet. Nach Feierabend habe er die Waren dann für einen Bruchteil des Preises weiterverkauft. Leider wurden seine Taten auf einer Überwachungskamera festgehalten. Das berichtet die britische Zeitung "The Guardian".

"Lady M" ist besonders bekannt für seine Crêpe-Kuchen. Die kosten um die 90 Dollar. Die Luxus-Bäckerei wird von Stars wie Oprah und Martha Stewart hoch gelobt, das "New York Times Magazine" beschrieb den Crêpe-Kuchen als den "zweit-besten Kuchen der gesamten Stadt"

>> Frau vergiftet Doppelgängerin mit Käsekuchen

>> Typ zieht Waffe in Burgerladen – weil berühmtes Chicken-Sandwich ausverkauft ist

Quelle: Noizz.de