Hauptsache erstmal Maggi drauf.

Für zwei Dinge ist das Saarland bekannt: Zum einen für Flächen, die genauso groß sind wie das Saarland. Oder Flächen doppelt so groß wie das Saarland. Es ist des Deutschen liebstes Größenmaß – neben Fußballfeldern natürlich.

Was man außerdem über das Saarland weiß: In keinem Bundesland gibt es so viele Maggi-Fans. Ein Liter der brauen Würzsoße wird hier pro Jahr und Haushalt verbraucht – das ist doppelt so viel wie im Rest von Deutschland!

Wie weit die Liebe zu der Würzsoße geht, demonstriert nun ein Homburger Kinobetreiber – und bietet nun Maggi-Popcorn an!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Drei Tage hat der Theaterleiter des „Edin Cinehouse“ Sebastian Bernd an dem Rezept getüfelt. „Ein Kunde hat mich auf die Idee gebracht. Auf die Frage, wie er sein Popcon will, meinte er: ‚Am liebsten mit Maggi‘“, sagte er über die Entstehung zur „BILD“.

Bernd testet noch, wie seine neue Popcorn-Kreation bei den Kinobesuchern ankommt und ob sie dauerhaft den Sprung ins Sortiment des Kinos schafft – die Reaktionen seien bisher aber eher durchwachsen.

Quelle: Noizz.de