White Walker is coming.

Die Zeit bis zum großen „GoT“-Finale will einfach nicht vergehen – doch zum Glück haben alle Fans des Serien-Epos nun genug Ablenkung aus dem „Das Lied von Eis und Feuer"-Universum, was das Warten ein bisschen erträglicher macht.

[Mehr dazu: „Unseen Westeros“ zeigt nie gesehene Orte aus „Game of Thrones“]

Und auch wenn Alkohol bekanntlich keine Lösung ist, ist er im aktuellen Warte-Fall immerhin ein ziemlich cooler Trost. Die Whiskey-Marke Johnnie Walker hat sich nämlich etwas ganz Besonderes überlegt: eine limitierte “White Walker" Edition (höhö, versteht jeder das offensichtliche Wortspiel?), die von den gefürchteten Untoten jenseits der großen Mauer inspiriert ist.

Der schottische Single-Malt lässt hoffentlich nicht euer Blut gefrieren und Tote sollte er auch nicht wieder zum Leben erwecken – vor Katerkopfschmerzen bleibt ihr aber höchstwahrscheinlich trotzdem nicht verschont, solltet ihr auf die Idee kommen, während des Binge-Watches der letzten Staffeln ein Trinkspiel mit dem edlen Tropfen zu veranstalten.

Ein Dreiviertel-Liter „Weißen Wanderer“ bekommt ihr für knapp 30 Euro. Die limitierte Edition soll noch diesen Monat gelauncht werden.

Der limitierte „White Walker" Whiskey

Im Februar nächsten Jahres soll die exklusive Johnnie Walker x GoT-Kollabo um acht weitere Scotch-Sorten erweitert werden: Neben den White Walkern werden auch der Nachtwache und den sieben ikonischen Häusern Westeros eklusive Single-Malt-Blends gewidmet sein. Dann könnt ihr (hoffentlich pünktlich zum Serienstart) Stark-Scotch trinken oder eine Flasche Targaryen-Single-Malt öffnen.

[Auch interessant: Bald kannst du die echten „Game of Thrones“-Drehorte in Irland besuchen]

Für welches Haus würdest du dich entscheiden?

Quelle: Noizz.de