White Walker is coming.

Die Zeit bis zum großen „GoT“-Finale will einfach nicht vergehen – doch zum Glück haben alle Fans des Serien-Epos nun genug Ablenkung aus dem „Das Lied von Eis und Feuer"-Universum, was das Warten ein bisschen erträglicher macht.

[Mehr dazu: „Unseen Westeros“ zeigt nie gesehene Orte aus „Game of Thrones“]

Und auch wenn Alkohol bekanntlich keine Lösung ist, ist er im aktuellen Warte-Fall immerhin ein ziemlich cooler Trost. Die Whiskey-Marke Johnnie Walker hat sich nämlich etwas ganz Besonderes überlegt: eine limitierte “White Walker" Edition (höhö, versteht jeder das offensichtliche Wortspiel?), die von den gefürchteten Untoten jenseits der großen Mauer inspiriert ist.

Der schottische Single-Malt lässt hoffentlich nicht euer Blut gefrieren und Tote sollte er auch nicht wieder zum Leben erwecken – vor Katerkopfschmerzen bleibt ihr aber höchstwahrscheinlich trotzdem nicht verschont, solltet ihr auf die Idee kommen, während des Binge-Watches der letzten Staffeln ein Trinkspiel mit dem edlen Tropfen zu veranstalten.

Ein Dreiviertel-Liter „Weißen Wanderer“ bekommt ihr für knapp 30 Euro. Die limitierte Edition soll noch diesen Monat gelauncht werden.

Der limitierte „White Walker" Whiskey Foto: obs/Johnnie Walker / obs/Johnnie Walker

Im Februar nächsten Jahres soll die exklusive Johnnie Walker x GoT-Kollabo um acht weitere Scotch-Sorten erweitert werden: Neben den White Walkern werden auch der Nachtwache und den sieben ikonischen Häusern Westeros eklusive Single-Malt-Blends gewidmet sein. Dann könnt ihr (hoffentlich pünktlich zum Serienstart) Stark-Scotch trinken oder eine Flasche Targaryen-Single-Malt öffnen.

[Auch interessant: Bald kannst du die echten „Game of Thrones“-Drehorte in Irland besuchen]

Für welches Haus würdest du dich entscheiden? Foto: DIAGEO/HBO / DIAGEO/HBO

Quelle: Noizz.de