Ja, es gibt jetzt wirklich Donut-Burger

Teilen
Twittern
Lecker? Hm ... Foto: Maxwell's Bar & Grill / Facebook

Die kriegst du bei Maxwell's Bar & Grill in London.

Das amerikanische Diner bei der Tube-Station Covent Garden hat mal wieder was Perverses erfunden.

Die herzhaft-süße Cholesterinbombe besteht aus einem klassischen Bacon-Cheeseburger mit Cheddar und Monterey-Jack-Cheese, eingewickelt und frittiert in süßem Donutteig. Er wird mit Puderzucker und Pommes serviert und kostet 14,95 Dollar.

Laut Maxwell's Bar & Grill brauchte es vier Wochen und 400 Versuche, um den perfekten Donut-Burger zu kreieren. Bei Facebook ging das Teil bereits viral und wurde mehr als 2,8 Millionen mal geklickt.

Die Meinungen der User gehen allerdings auseinander. Einige feiern die Idee: "Looks awesome. I’ve been waiting for someone to come up with this for a long time."

Für andere ist die Kombination aus Donut und Burger ein absolutes No-go: "This is criminal. It’s like loving sex and loving your mom. They DO NOT go together. They are both perfect but the two should never meet."

Wir finden: Kann man machen. Muss man aber nicht ;)

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen