Schafft man es, ein 2-Kilo-Schnitzel zu essen?

Michel Milewski

Sport, Gesellschaft, Lifestyle, News
Teilen
9.4K
Twittern

Jetzt habe ich davon erst mal genug.

Früher war Wiener Schnitzel mit Abstand mein Lieblingsessen. Bei jedem Restaurant-Besuch war es Pflicht. Diese knusprige Panade hat mich über Jahre verzückt – einfach sensationell. Und wie so oft bei einem Lieblingsessen, möchte man immer mehr davon. 200 Gramm reichen einfach nicht.

Warum die Menge nicht einfach verzehnfachen und ein 2-Kilo-Schnitzel essen? Möglich ist das im RedoXXL in Berlin-Tempelhof. Also nichts wie hin und schnell einen Happen essen.

Denkste! Denn das, was ich auf einem silbernen Tablett serviert bekomme, ist rund dreimal so groß wie mein ganzer Kopf – an den Berg Pommes will ich da noch gar nicht denken … Doch Aufgeben ist nicht!

Diese Blöße möchte ich mir nicht geben, wenn ich mit der gescheiterten Challenge in die NOIZZ-Redaktion zurückkehre. Um dieses Szenario zu umgehen, bekomme ich noch einige Tipps vom Kellner. Ich soll sehr gut kauen und nichts mit Kohlensäure trinken.

Die ersten Bissen sind verdammt lecker. Doch 300 Gramm später merke ich, dass sich mein Tempo verlangsamt. Weitere 200 Gramm kämpfe ich mich durch. Eine Stunde ist mittlerweile rum und das Schnitzel ist kalt.

Doch dann kommt der Oliver Kahn in mir durch: „Weiter. Immer weiter!“ Kameramann Sören versucht mich zu motivieren, indem er mich an die Schmach erinnert, die mich erwartet, wenn ich aufgebe. Wirklich helfen tut das nicht.

Nach rund dreieinhalb Stunden habe ich genug! Ich habe rund 1,2 Kilogramm geschafft. Peinlich berührt rufe ich den Kellner zu mir, der mir gleich einen Spruch drückt. „Jetzt schon?! Ich dachte du wärst ein größerer Kämpfer. Da hatten wir hier schon 12-Jährige, die mehr geschafft haben.“

Wirklich besser fühle ich mich danach nicht … Ob das allerdings an seiner Bemerkung oder an meinem Magen liegt, kann ich nicht mehr analysieren – zu stark sind die Bauchschmerzen. Mein einziger Gedanke: Das hätte nicht mal Jumbo Schreiner von Galileo geschafft.

Die Netzgemeinde sieht das natürlich anders. Auf dem NOIZZ-Facebook-Account tauchen sofort Kommentare von Usern auf, die der Meinung sind, mehr zu schaffen. Das möchte ich erst mal sehen!

Ich bin mir sicher, dass ich für lange Zeit kein Schnitzel mehr essen werde. Schade, denn es schmeckt doch eigentlich so lecker …

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen