Berliner Uni eröffnet erste vegane Mensa Deutschlands

Teilen
2.3K
Twittern
Käse, Milch und Sahne müssen bei der veganen Mensa draußen bleiben Foto: Toa Heftiba / Unsplash

Falafel Galore!

Vegetarische und selbst vegane Gerichte sind in Deutschlands Uni-Mensen schon lange keine Seltenheit mehr. Schließlich ernähren sich gerade Studenten oft bewusst – und eben ohne Fleisch. Diesen Trend unterstützt die Freie Universität in Berlin bereits seit Jahren mit einer komplett vegetarischen Mensa.

>> Warum Vegan-sein so scheiße ist

Jetzt geht die Exzellenzuniversität im Süden der Hauptstadt noch einen Schritt weiter: Ab April wird es an der FU eine rein vegane Mensa geben. Wo genau sich das Mekka für alle Tierfreunde befinden wird, ist noch unklar. Für den Namen der neuen Veggie-Mensa dürfen Studierende jetzt allerdings schon einmal Vorschläge einreichen, wie die Uni bei Facebook verkündet. Zum kommenden Sommersemester 2019 soll die neue Kantine mit dem unbekannten Namen bereits geöffnet sein.

>> Wegen Tierschutz: Halal-Fleisch darf kein Bio-Siegel kriegen

Quelle: Noizz.de