Ohne die Nationalsozialisten würde es die Limo heute vielleicht nicht geben.

Du hast gedacht, Fanta kommt aus den USA? Falsch gedacht! Die kleine Schwester der Cola kam erst 1960 nach Amerika. Denn eigentlich wurde sie in Europa erfunden – um genau zu sein: in Nazi-Deutschland.

Heutzutage ist die orangefarbene Limo eines der beliebtesten Erfrischungsgetränke und weltweit bekannt. Weiß man aber, warum sie erfunden wurde, kriegt sie plötzlichen einen bitteren Beigeschmack. Denn die Fanta ist sehr eng mit den Nazis verknüpft.

Zwar wurde sie nicht VON den Nazis erfunden, dafür aber quasi FÜR die Nazis. Denn während des Zweiten Weltkriegs gab es in Deutschland immer weniger Rohstoffe, sodass auch die Zutaten für die beliebte Cola fehlten.

Etwas anderes musste also her, um den Durst des deutschen Volkes zu stillen. Das war die Geburtstunde der Fanta (der Name kommt von „Fantasie“). Damals bestand sie zum Großteil aus Molke und Apfelfasern, Dinge, die man vorrätig hatte.

Im Laufe der Zeit vergaß man den Zusammenhang zwischen der Orangenlimo und dem Hitler-Regime. Für die Coca-Cola Company war das natürlich super, wer will schon mit Hitler in Zusammenhang gebracht werden. Dumm nur, dass die Firma selbst alle wieder daran erinnerte, als sie den 75. Geburtstag der Fanta feierte.

2015 brachte der Konzern zu Ehren seiner Limo einen Clip heraus, in dem er an „die gute alte Zeit“ erinnerte. Sofort brach ein Shitstorm aus. Die Zeit des Zweiten Weltkriegs und des Holocausts als „gut“ zu bezeichnen, ging vielen zu weit – verständlich. Das merkten auch die Macher und tauschten den Clip augenblicklich aus.

Was blieb, waren die braunen Retro-Flaschen aus Glas. Coca-Cola führte sie zum Jubliäum wieder ein, und nicht nur ihr Design ist anders, die Fanta soll auch anders schmecken!

Denn in den Flaschen steckt quasi die Originalrezeptur mit Molke und Apfel. Heutzutage hat die Fanta nämlich eine ganz andere Zusammensetzung als in der Nazi-Zeit. Das ist zwar beruhigend, aber in der Redaktion sind wir uns trotzdem uneinig, ob die Retro-Fanta echt anders schmeckt ...

Quelle: Noizz.de