Ein Spaß für die ganze Familie!

Ehrlich gesagt, uns fehlen die Worte – wer zur Hölle holt sich einen Teddy-Bären aus rohem Hühnerfleisch? Wer?! Über Facebooks Marketplace verkauft eine gewisse Maggie aus Los Angeles eben solche Teddy-Bären. Aus Hühnerfleisch. Kein Witz:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Noch besser ist der Text zur Anzeige: Aus einem Huhn kann Maggie angeblich gleich zwei dieser Bären machen. Handgefertigt. Bringst du Maggie ein Hühnchen, kostet es dich nur 25 US-Dollar, muss sie ein Hühnchen kaufen, kostet es 35 US-Dollar.

Kann man sich schon mal gönnen. Und wie süß der fleischige Bär doch aussieht. Und das Beste ist: Man kann ihn sogar essen! Maggie preist das als „großartige Aktivität für die ganze Familie“ an. Mensch, das wäre doch was fürs Wochenende.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

In den USA haben es Maggies Bären sogar schon in eine lokale Nachrichtensendung geschafft. Ach, wir haben vergessen zu erwähnen: Maggie kann sogar Kleidung aus Hühnchenhaut für den Teddy anfertigen! Na, jetzt schlagen wir aber zu. Wenn jemand weiß, wie man das selbst machen kann: Schickt uns die Anleitung.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de