An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Er dreht sich und dreht sich und dreht sich und ...

Seit dem großen Aufkommen von Webcams werden im Internet Banalitäten zur großen Sensation. Der neue heiße Scheiß: Die „Donair Cam“ im kanadischen Halifax – 24/7 „On-Air, 24/7 bei YouTube.

Sie zeigt: Einen rotierenden Dönerspieß im Laden „King of Donair“. Frontal, ab dafür. Von Zeit zu Zeit kommt ein Mann vorbei, der mit dem Messer etwas Fleisch abschneidet. Danach dreht der Dönerspieß wieder alleine seine Runden...

Ein Traum zum Runterkommen. Einatmen... ausatmen...

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Internet-Gemeinde feiert es: „Es ist so geil“, schreiben User in den Kommentaren.

Schließlich ist der „Donair“ auch sehr beliebt in der Region. Die Interpretation des Döners regiert seit über vierzig Jahren die kulinarische Landschaft. 2015 wurde er zur offiziellen Speise der Stadt Halifax.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Neben gewürztem Fleisch kommen Tomaten, viele Zwiebeln und die Knoblauch-Spezial-Soße in die Pita-Tasche.

Der Besitzer des größten, kanadischen Webcam-Unternehmens „Nova Scotia“, kam beim Brainstorming auf die Idee einer Webcam, die die beliebte Speise zeigt, wie er „globalnews.ca“ erzählte.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Laut „King of Donair“-Besitzer Nicholas Nahas würden Leute mit Heimweh durch die Webcam eine Verbindung nach Hause aufbauen. „Wenn sie zurückkommen, wollen sie sofort einen Donair, denn der kann nirgendwo anders nachgemacht werden“, sagte Nahas „globalnews“.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und so bleiben selbst mitten in der kanadischen Nacht rund 400 Leute am Bildschirm. Derweil dreht sich im Video - statt des Dönerspießes - eine Plastik-Figur. Erst um 14 Uhr (MEZ) kommt das Fleisch zurück. Der Begeisterung im Kommentarbereich tut das keinen Abbruch:

„Gib mir Fleisch!!!“ – heißt es da. Andere zeigen ihre Vorfreude:

„Das Fleisch kommt bald“ – schreiben manche, während es andere kaum noch aushalten können:

„Wo ist das Fleisch? Ich bin nervös!“ – Andere reflektieren einfach ihr Leben:

„Über 400 Menschen schauen sich einen leeren Döner an... ich bin noch nicht einmal sauer, das ist großartig... “

Die Begeisterung ist dafür umso größer, wenn das Fleisch endlich wieder zu sehen ist! „Jaaaaa!“, heißt es dann. Aber auch: „Ich bin so hungrig!“.

Solch – funktionierende (!) – simple, virale Trends sind kein Einzelfall: Erinnert ihr euch an die Webcam in Jackson Hole?

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bis heute schauen hunderte Menschen zu. Videos der spektakulärsten Szenen, beispielsweise „Polizei jagd roten Truck“ und „Menschen rutschen auf Eis aus“, werden separat hochgeladen und tausenfach geklickt.

Und auch in Tokio gibt es eine Webcam, deren einzige Aufgabe das Filmen einer Kreuzung ist:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dabei war früher alles so idyllisch:

7 Uhr am morgen. Zu sanftem Alpen-Gedudel fährt eine Webcam bei 3sat langsam die Berghänge der Alpen ab, es liegt Schnee. Wettereinblendungen unterfüttern die malerische Landschaft mit Informationen für den Start in den Tag. Das ging – so die kindliche Erinnerung – stundenlang so.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Alternativ boten sich als Einschlafhilfe die „Schönsten Bahnstrecken Deutschlands“ an. Für die ganz verrückten natürlich auch die „Beliebtesten Talsperren Nordrhein-Westfalen“ - ja, DAS gab es wirklich!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Hmmm... Vielleicht ist der Unterschied ja doch nicht so groß... Also viel Spaß beim Meditieren mit dem Dönerspieß!

  • Quelle:
  • Noizz.de