Leider gibt' ihn erst mal nur in Südkorea :(

Für alle, die auf Instagram am liebsten ihren morgendlichen Avocado-Toast oder Starbucks-Einkauf (samt Namen und Herz) posten, gibt es traumhafte Neuigkeiten:

Starbucks hat einen Avocado-Frappuccino kreiert!

Der Shake sieht wirklich aus wie eine halb aufgeschnittene Avocado – mit hellgrünem Ombre-Farbverlauf, dunkelgrünem Rand und Schoko-Kern. Jetzt kommt leider das große ABER: der "Avocado Blended"-Frappuccino ist vorerst nur in Südkorea erhältlich. Und das auch nur für eine limitierte Zeit.

Wieder einmal müssen wir uns enttäuscht fragen, warum der deutsche Starbucks so konservativ ist und es all die coolen neuen Sachen verdammt noch mal nie zu uns schaffen!

Starbucks, den nächsten Limited Edition Frappuccino dürft ihr gerne auch in Deutschland verkaufen.

Quelle: Noizz.de