Kein Essen mehr in Essen …

Ab Mitte September wird Deliveroo sich aus zehn deutschen Städten zurückziehen Darüber informierte das Unternehmen gestern seine Berliner Fahrer in einer E-Mail. Das berichtet das Portal „Gründerszene“.

[Mehr dazu: Das sind die teuersten Lieferservice-Gerichte]

Am 15. September ist es so weit, ab dann gibt es keine Lieferungen mehr in den folgenden Städten:

  • Essen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Leipzig
  • Mainz
  • Stuttgart
  • Bonn
  • Düsseldorf
  • Hannover
  • Nürnberg

Grund für die Schließung der Standorte ist, dass sich das Unternehmen in Zukunft stärker auf die Großstädte Berlin, München, Köln, Hamburg und Frankfurt konzentrieren und dort das Angebot verbessern will. Denn das seien Städte, „in denen wir schnell expandieren“, so der Unternehmen zu „Gründerszene“. Besonders auf das Angebot in Berlin wolle man sich besonders konzentrieren.

Quelle: Noizz.de