Der Online-Lieferdienst pizza.de hat seinen Pizza-Report veröffentlicht ...

100 Millionen Bestellungen von 10 Millionen Kunden sind letztes Jahr bei dem zehn Jahre alten Bringservice eingegangen. Verkaufsschlager: die Pizza Salami!

40 Prozent aller Bestellungen sind Pizza Salami. Vor zehn Jahren waren es nur 20 Prozent.

Verlierer: die Schinken-Pizza. 2007 machte sie noch Prozent der Bestellungen aus – heute nur noch 20.

Durch die generelle Inflation hat sich der Preis in den letzten zehn Jahren durchschnittlich um ein bis zwei Euro erhöht. Am günstigsten ist die Pizza in NRW für 5,76 Euro zu haben. Mit 8,23 Euro bezahlen die Schwaben heute knapp 3 Euro mehr und haben das teuerste Pizzavergnügen.

Der Report nimmt auch Bestellungen von Burger und Sushi unter die Lupe: Burgerhauptstadt ist Berlin! Hier wurden im letzten Jahr so viele Burger bestellt wie in Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf und Dortmund zusammen.

Das japanische Fastfood erfreut sich auch immer größerer Beliebheit. Beim Sushi klar vorne: Die Maki-Roll – sie macht fast die Hälfte aller Sushi-Bestellungen aus.

Quelle: Noizz.de