Capital Bra, der Rap-König der Charts, hat mit dem Label Universal Music zusammen eine Pizza mit dem Namen "Gangstarella" rausgebracht und mischt nun im Food-Business mit. Zwei Sorten gibt es: Rindersalami mit vier Käsesorten und Grillgemüse-Pizza mit Hanf-Öl-Soße. Wir haben die Veggie-Variante getestet.
"Gangstarella"

Produkte neben der Musik kennt man bereits aus dem Rap-Geschäft. Von Ufo 361s Stay-High-Box bis hin zu Haftebefehl's Brudiletten-Schlappen tummelt sich auf dem Markt vieles. Eine Tiefkühlpizza gab es bisher allerdings von keinem Rapper. Mit einem Video zur "Gangstarella" kündigte Capital Bra kürzlich seine Pizzen – und versetzte seine Fans damit in Ekstase. Sie soll "krass schmecken", so Capi.

>> Wieso der Anti-Diät-Tag in Deutschland fast so schlimm ist, wie Diäten selbst

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Capital Bra bringt eigene Tiefkühl-Pizza "Gangstarella" raus

Pizza mit Hanf-Soße?

"Gangstarella"

Aus zwei Sorten "Gangstarella" haben wir uns – statt der mit Rindersalami und vier Sorten Käse belegten – die etwas spannender klingende vegetarische Variante mit Grillgemüse und Hanf-Öl-Soße ausgesucht. Im Ofen, beim Aufbacken, roch es wirklich gut und so langsam waren auch wir gehypet – vor allem aber waren wir gespannt darauf, ob man das Hanf-Öl rausschmecken kann. Hanf-Öl ist dafür bekannt, zu beruhigen, beinhaltet aber nicht das Rauschmittel THC.

Mit Capital Bra aus der Blutooth-Box und seiner Tiefkühlpizza ging es los. Die Pizza hatte schon mal den Geruchstest bestanden, nun ging es an den Geschmack. Die Konsistenz war super, der Boden knusprig, der Belag saftig und lecker, der Käse roch nach leckerem Mozzarella, wie beim Italiener. Das Gemüse schmeckte besser als das, was man sonst so von Tiefkühlpizzen kennt, und gewürzt wurde der Belag mit Rosmarin. Und das Hanföl? Das hat dem Ganzen eine subtile, aber überraschend leckere Note verliehen.

Die Pizza gehört auf jeden Fall zu den besseren Tiefkühlpizzen – ziemlich gut für ein Debüt auf dem Pizzamarkt. Fazit: Für den Netflix-Abend oder das schnelle Mittagessen zwischendurch ist das Fastfood aus dem Hause Bra megagut geeignet.

Quelle: Noizz.de