Neonblaue oder rabenschwarze Zungen und Kackhaufen.

Pünktlich zur Halloween-Saison hat die US-Fastfood-Kette Burger King den „Scary Black Cherry Slushie“ auf ihre Karte gesetzt.

Der Spuk gelangt durch den Strohhalm in den Mund – und dann in die Toilette: Nachdem Horror- und Slushie-Fans das schwarze Gesöff getrunken hatten, freuten sich die meisten über pechschwarze Zungen. Und: neonblaue, blauschwarze und ultra-schwarze Kackhaufen, die für Schrecken im Badezimmer sorgten.

2015 hatte Burger King schon den „Halloween Whooper“ im Angebot, der für grünlichen Stuhlgang sorgte.

Quelle: Noizz.de