Ob sie mit den Ikea-Hotdogs mithalten können?

Nachdem der Fastfood-Riese seine neuen Produkte in Nürnberg und Stuttgart getestet hat, bietet er sie nun in ganz Deutschland an.

Die Hotdogs kosten 1,99 Euro, und es gibt sie in drei Varianten: Classic (Ketchup, Senf, Gurken), Crispy (Ketchup, Senf, Röstzwiebeln) und Chili Cheese (Chili-Cheese-Sauce, Jalapenos).

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Bei Burger King werden die Würste aus reinem Beef über offener Flamme gegrillt, nicht gebrüht – deshalb heißt das neue Gericht auch „Grilled Dog“
  • Bei Burger King kann man sich die Dinger nicht selbst belegen
  • Bei Burger King kosten sie doppelt so viel wie bei Ikea

Übrigens gibt es im Rennen um die Hotdog-Hoheit in Deutschland einen dritten Konkurrenten: McDonald's. Seit April testet der Laden mit dem goldenen M in elf Filialen seine Hotdogs – zum Preis von 1,89 Euro.

  • Quelle:
  • Noizz.de