Selbst Alkohol-Hersteller wollen investieren.

Hach, wie schön ist doch das Saufen, wäre da nicht der nächste Morgen: Wo man mit vor Kopfschmerzen verzerrtem Gesicht unter der Bettdecke liegt und sich nichts sehnlicher wünscht, als ein Glas Wasser und eine ganze Staffel “Friends“. Der Hangover ist deine immer wiederkehrende Reue, überhaupt je getrunken zu haben. Doch wer will schon einen coolen Abend bereuen? David Nutt, Wissenschaftler aus London, auf jeden Fall schon mal nicht. Seitdem er Student ist, arbeitet er daran, die negativen Effekte von Alkohol zu beseitigen und hat mittlerweile eine Lösung gefunden, die die Alkohol-Industrie revolutionieren könnte.

Seine Lösung heißt “Alcarelle. Alcarelle“ ist ein synthetischer Alkohol-Ersatz, der die “positiven“ Effekte von Alkohol trägt, ohne das negative gesundheitliche Nachspiel auszulösen. Der Kater am nächsten Tag soll mit “Alcarelle“ ausbleiben. Nutt fand nämlich heraus, dass man bestimmte Bereiche des Gehirnes manipulieren kann, um denselben Effekt zu erzielen wie Alkohol. Mittels dieser Erkenntnis entwarf er ein Molekül, das im Gehirn funktioniert wie Alkohol. Dieses Molekül muss Nutt nun nur noch in das passende Getränk umwandeln.

Das Wundermittel gibt es deswegen auch noch hinter keinem Bartresen zu kaufen. Das wird frühestens in drei Jahren passieren. Bis dahin hofft Nutt und sein Team, ein Getränk mit diesem Molekül zu entwickeln, das für den Lebensmittelmarkt zugelassen wird.

Eine eigene Getränkemarke wollen sie jedoch nicht entwickeln. Das Ziel ist, “Alcarelle“ als Lebensmittelzusatz an andere Firmen zu verkaufen, damit sie das Mittel in ihren eigenen Produkten vermarkten können. Die Alkohol-Industrie sieht “Alcarelle“ auch nicht als Konkurrenten. Im Gegenteil, die meisten wollen in die Innovation investieren. 

Auf Arbeit probieren die Wissenschaftler “Alcarelle“ so oft sie wollen. Schließlich wäre es ja “moralisch nicht vertretbar, Millionen von Pfund für etwas auszugeben, dessen Wirkung du nicht bestätigen kannst“, erzählt Nutt dem “Guardia“. Nutt besitzt übrigens selber eine Bar – zusammen mit seiner Tochter. 

>> Der Whisky von Lidl ist wohl der beste Blended Scotch der Welt

>> Leute, es gibt jetzt DEN Sommer-Party-Drink: Whiskey-Eistee!

Quelle: Noizz.de