Das Schaf, welches durch sein unglaublich dickes Fell 2015 weltweit bekannt geworden ist, verstarb nun im Alter von ungefähr 10 Jahren.

Chris – wie das Merino-Schaf hieß – starb an Altersschwäche, teilte der Tierpark Little Oak Sanctuary am Dienstag mit. Nachdem Chris jahrelang nicht geschoren worden war, brachte das Schaf 2015 42,3 Kilogramm Wolle auf die Waage gebracht. Aufgrund des Gewichts war Chris kaum noch in der Lage zu laufen als er damals in der Nähe der Australischen Hauptstadt Canberra durch die Gegend lief.

Das Fell war dem Tier dann schließlich vom mehrfach ausgezeichneten Scherer Ian Elkins abgenommen worden. Diese Prozedur dauerte eine Dreiviertelstunde. Elkins sagte, er habe in 35 Jahren Karriere so etwas noch nie gesehen.

Der Tierpark in dem Chris nach seiner Schur seine letzten Jahre verbracht hatte, schrieb auf seiner Facebook Seite: "Wir haben eine süße, weise und freundliche Seele verloren. Unsere Herzen sind gebrochen."

>> Vierbeiner im Dienst: Diese besondere Statue ehrt Polizeihunde

>> Studie beweist: Hunde sind gut fürs Herz!

[Zusammen mit: dpa]

Quelle: Noizz.de