Hauptberuflich Lebensretter, als Hobby Ugly Queen.

Wie die AFP vom Traditionswettbewerb „World's Ugliest Dog“ berichtet, steht der Preisträger für dieses Jahr fest. Martha ist eine dreijährige Hündin der italienischen Rasse Mastino Napolitano. Obwohl eigentlich nur 125 Pfund schwer, zeigten sich die Preisrichter scherzhaft von „300 Pfund Haut“ beeindruckt.

1500 Dollar gehen nun an die Besitzerin von Siegerin Martha, die in ihrer kalifornischen Heimat eigentlich als Rettungshündin Teil einer Hundestaffel ist. Wie ihre Halterin Shirley Zindler erzählte, hatte Martha auch schon mit einer Augenkrankheit und chronischen Schmerzen zu kämpfen, habe sich nach mehreren Operationen allerdings wieder erholt.

Martha ist der 29. Champion des „Ugliest Dog Contest“, von dem die Veranstalter immer wieder betonen, dass natürlich alle Hunde toll sind und der dementsprechend mit einem Augenzwinkern und ganz viel Respekt gemein ist.

Quelle: Noizz.de