Wenn das Haustier zum Wingman wird ...

Wir alle kennen sie: Die Tinder-Girls und -Boys, die Bilder mit ihren Ex-Partnern, fremden Babys und angestrengtem Oberkörper im Badezimmerspiegel hochladen. Doch während diese ganzen einfallslosen Pseudo-Erfolgsrezepte nichts weiter als ein kläglicher Versuch sind, so viele Matches wie möglich zu generieren, gibt es nun den wohl einzig wahren Trick zur Steigerung der Tinder-Attraktivität.

Bei einem Versuch des Dienstleisters für Tierische Angelegenheiten „Webbox“ kam nun heraus, dass Bilder mit Haustieren deine Attraktivität auf der Dating-App Tinder erheblich steigern. Die Studie untersuchte das Schicksal von Gem und Dan, die ihr Profil einmal mit und einmal ohne Haustier im Profil-Foto auf die Dating-App einstellten.

Der Typ mit Haustier im Foto bekam laut „Webbox“ ein Drittel mehr Matches und 75 Prozent mehr Nachrichten. Er bekam über doppelt so viele Super-Likes. Das Mädchen in der Studie bekam sogar doppelt so viele normale Matches, doppelt so viele Super-Likes, und 150 Prozent mehr Nachrichten.

Wollt ihr also wahren Erfolg auf Tinder, solltet ihr euch unbedingt die nächste Katze vom Baum schnappen. Die Belohnung scheint – jedenfalls nach diesem Versuch zu beurteilen – erfreulich groß.

Quelle: Noizz.de