Es sieht aus wie die Hobbit-Heimat Auenland.

Simon Dell ist leidenschaftlicher Fotograf. Doch seine Modelle sind keine Frauen mit langen Beinen – sondern kleine Nager mit großen Ohren. Dem Onlinemagazin „BoredPanda“ berichtet Dell, dass er eigentlich nur draußen war, um Fotos von den Vögeln im Garten zu machen. Doch dann entdeckte er die kleine Mäusefamilie. Er baut ihnen aus Steinen, Moos und Äpfeln ein richtiges Dorf – mit Mauern, Gärten, Dächern und Tischen.

>> Das sind die witzigsten Tierfotos des Jahres!

Kokosnussschalen wurden zu Türen umfunktioniert und Krabbelviecher zum Dinner serviert. Das Mäusedorf erinnert fast ein wenig an das schöne Auenland von „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“.

>> Diese Baristas machen aus deinen Tierfotos Kaffee-Schaum

Dell fotografierte die Mäusefamilie, wie sie in ihren kleinen Schlössern hausen – und am Tisch an ihren Nüssen knabbern. Sogar ein paar Eichhörnchen sind mittlerweile dazugekommen.

>> Diese Tierfotos werden deinen Tag retten!

Die Bilder, die Dell auf seiner Instagram-Seite postet, sind einfach nur süß:

Quelle: Noizz.de